2016-01-24 Transitzonen und Flüchtlingslager an Grenzen?

Wenn wir eines aus der/den Geschichte(n) gelernt haben sollten. Flüchtlingslager an Grenzen waren immer Zündstoff für andauernde Konflikte.
Nirgendwo wurde das deutlicher als bei den Palästinenser-Lagern im Nahen Osten. Die arabischen Nachbarstaaten wollten und wollen sie nicht haben geschweige denn integrieren. Die Folgen: bis heute andauernde militärische und terroristische Konflikte.
Hätten die 4 Siegermächte nach dem 2. Weltkrieg die Flüchtlinge, Vertriebenen und Kriegsgefangenen auf Dauer entlang der Demarkationslinien dauerhaft in Sammellagern interniert, ich bin mir sicher, der „Kalte Krieg“ wäre sehr schnell der heiß geworden. Mit der vorhersehbaren Folge dass es kein Deutsche Einheit gegeben hätte.

Vielleicht überlegen die Verantwortlichen in Europa noch einmal diese unsinnige Strategie, die sie ja am liebsten auch auf das Grenzgebiet zwischen der Türkei und Syrien/Irak ausdehnen wollen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s