2016-02-12 „in die Hand versprechen“

Was hat es auf sich mit diesem „in die Hand versprechen“?

 Bezieht sich auf den Brauch, ein Versprechen mittels Handschlag (Händeschütteln, Händedruck) zu bestätigen. Diese Gebärde zur Bekräftigung und Besiegelung von Versprechen und Verträgen ist bereits seit der Antike bekannt und war rechtlich verpflichtend. Siehe auch „Hand drauf!“; siehe auch „(jemandem) die / seine Hand drauf geben“; 

Hoffentlich sind allen  Außenministern der „Syrienkontaktgruppe“ die interkulturellen Unterschiede des Händeschüttelns bekannt….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s