2016-03-18 Freispruch

Der ehemalige Porsche-Chef Wendelin Wiedeking und sein früherer Finanzvorstand Holger Härter sind vom Vorwurf der Marktmanipulation freigesprochen worden. Dieses Urteil fällte das Stuttgarter Landgericht.

„An den Vorwürfen der Stuttgarter Staatsanwaltschaft ist nichts dran, nichts – weder vorne, noch hinten, noch in der Mitte“, urteilte der Vorsitzende Richter Frank Maurer.

Nicht dass die irrige Meinung aufkommt ich würde besondere Sympathien für die beiden ehemaligen Porsche-Manager hegen, Aber es war schon vor Beginn des Prozesses klar dass er so ausgehen muss. Alles andere hätte mich zutiefst verwundert. Marktmanipulation ist die Hauptaufgabe von aktiennotierten Unternehmen und deren Vorstände.

Und zu der Stuttgarter Staatsanwaltschaft kann ich nur sagen: Sie ist eigentlich sehr gut und kompetent aufgestellt aber leider verbeißt sie sich immer wieder in die falschen Fälle.

Advertisements

8 Gedanken zu “2016-03-18 Freispruch

  1. Mal anders gesagt, Christian Wulff ist bei der Annahme „kleiner Geschenke“ erwischt worden ( übrigens ähnlich wie seinerzeit der heute verstorbene Lothar Späth) persönliche Vorteilnahme wird auch von der Öffentlichkeit in D ziemlich gnadenlos abgestraft.
    Eine geschäftliche Cleverness dagegen wird immer noch lange akzeptiert solange sie Gewinne verspricht – wenn es dann Verluste werden wollen sich alle nicht mehr daran erinnern, dass es in erster Linie ein Glücksspiel ist….

    Gefällt mir

  2. Mahlzeit,
    Na ja, die Staatsanwaltschaft kann noch Revision einlegen, aber das sollte sie sich bei der Länge des Verfahrens, dem jetzigen Freispruch erster Klasse durch das Gericht, und angesichts der eigenen Strafforderung nach 2 1/5 Jahren Gefängnis sehr gut überlegen und dann, so meine ich, fallenlassen…

    Diese langandauernde Straferwartung in einem solchen Verfahren ist für solche Topmanager quasi ein Berufsverbot. Die Beiden werden zwar nicht existentiell davon bedroht, aber sie werden nicht wieder in gleichwertige Positionen gelangen.

    Und wenn man betrachtet was Piech und Winterkorn im Anschluss daran aus dem „neuen VW-Konzern“ gemacht haben, dann kommt schon die Frage auf ob gegen die Richtigen ermittelt wurde… Diese beiden haben ganz andere „Manipulationsqualitäten“ bewiesen…

    Gefällt mir

  3. Absichtlich vielleicht nicht, aber ich kann mich einer gewissen Logik des Themas „…die Kleineren hängt man und die Größeren läßt man laufen…“ nicht entziehen. 7 Jahre Ermittlungen und dann ein Freispruch erster Klasse? So etwas sollte schon zu denken geben….

    Gefällt 1 Person

  4. Moin.
    Ich habe es auch gerade im Radio gehört. Klar war mir der Ausgang des Verfahrens so zwar nicht, aber großartig verwundert bin ich auch nicht.
    Das war ja nun ein Strafverfahren, sind noch Zivilklagen anhängig? Ich bin da nicht mehr so auf dem aktuellen Stand.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s