2016-04-27 Morgengedanken – Kaufzuschuss

Bei Pragmatikern richten sich die Ansichten und Absichten nach den Aussichten.

Robert Lembke

Die Regierung gewährt also einen nicht unerheblichen „Kaufzuschuss“ beim Kauf von Elektroautos. Früher nannte man so etwas „verdeckte Subventionen“. 

Und wenn wir schon dabei sind! Warum nicht Kaufzuschüsse auch für Kinderfahrräder, für Schulbücher, Schulcomputer, Büropapier, Telefon, …… Eigentlich für alles halbwegs Lebensnotwendige, dass einem gewissen Austausch unterliegt? 

Und als Langzeiteffekt hält dieser „Kaufzuschuss“ auch noch die Preise von Elektroautos für die Hersteller konventionell angetriebener Autos angenehm hoch. 

Advertisements

4 Gedanken zu “2016-04-27 Morgengedanken – Kaufzuschuss

  1. ach, das ist schon super.
    Subventionen für E-Autos, wo der Strom aus der Steckdose kommt.

    Das der immer noch zu großen Teilen aus Kohle-, Gas- oder Atomkraftwerken kommt ist doch vollkommen schnuppe, die bis heute durch fehlende Ladestationen und unzureichende Batterie- Kapazitäten eingeschränkte Nutzbarkeit genau so.
    E-Autos, Hurra!

    :/

    Gefällt 1 Person

  2. ich persönlich finde diese weltweite Manie für irgendwelche Produkte oder Produktgruppen versteckte Subventionen an die Konzerne zu gewähren nur widersinnig. Oder könntest Du Dir vorstellen, dass es aus Umweltschutzgründen ( Weniger Papierherstellung, weniger Transport etc….) Subventionen für den Kauf von Ipads und Tablets geben könnte um die Ablösung der klassischen gedruckten Zeitung zu forcieren? Apple und anderen Tabletherstellern täte das im Moment sicher auch sehr gefallen… 😉

    Und bei den Elektroautos wird es so kommen wie bei der Ablösung der Mobiltelephone durch die Smartphones. Wenn die ersten Hersteller (ich vermute aus Südkorea) mit einem kleinen E Auto unter 20.000 und schnellladbarem Akku für 500 km auf den Markt kommen dann hat sich die klassische Automobilproduktion in Europa sowieso ganz schnell erledigt. (Beispiel Nokia!) Und dann sind die Subventionen in Panama verschwunden und es wird Heulen und Zähneklappern in der Automobil- und Zuliefererindustrie hierzulande herrschen…
    TR

    Gefällt 2 Personen

  3. Zum Kaufzuschuss: Ich habe gelesen, dass unsere französischen Nachbarn 10.000 € Zuschuss geben. Ich weiß aber nicht, ob das stimmt und wenn ja, was es genutzt hat.
    Das Problem sind für mich auch die fehlenden Ladestationen. Ein Freund meinte neulich zu mir, dass er sich für seine Kurzstreckenfahrten durchaus den Kauf eines E-Mobils vorstellen könne, er wohnt aber zur Miete und habe keine Möglichkeit, das Fahrzeug aufzuladen.
    Und richtig, unsere Automobilindustrie hat Milliarden verdient und an die Aktionäre ausgeschüttet, sie sollen nun endlich in die Zukunft investieren. Bisher haben sie das wohl verschlafen.
    SMS

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s