2016-06-04 unser Resümee zum gestrigen „blacksheepfestival-Besuch“

Wir hatten unverschämtes Glück mit dem Wetter! Es war die ganzen 6 Stunden unseres Besuches von oben trocken.(in Backnang ging zur gleichen Zeit ein Platzregen. runter) 

Das Festival entwickelt sich vom Geheimtipp zu einem etablierten Musik- und Genuß-Event.

Zuerst muss die tolle Location und die liebevolle und geschmackvolle Deco genannt werden. 


Dem stehen die kulinarischen Genüsse in nichts nach 


Dann kommt auch noch die Sonne raus…


Unser musikalisches Programm mit persönlicher Bewertung:

1. Wendrsonn   Einzigartig- mitreißend irgendwo zwischen Wolle Krriwanek und Pink Floyd

2.Manfred Mann & Earthband faszinierend und das Publikum mit  alten und neuen Songs total begeisternd -mega Bühnenpräsenz…von wegen Alter

4. JethroTull Ian Anderson in gewohnt qualitativ hoher Form aber eher konzertant als festivalgeeignet

5. Her &Kings County –  laut hart direkt

6. Geraldine MacGowan- ruhig, fast einschläfernd ruhig und leider schlecht ausgesteuert

Aber eins ist sicher: Wir kommen wieder!

Advertisements

Ein Gedanke zu “2016-06-04 unser Resümee zum gestrigen „blacksheepfestival-Besuch“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s