2016-08-05 Alteisen oder Edelstahl…?

Ich möchte nach diesen Wochen und Tagen all denen Mut machen, die aus welchen Gründen auch immer meinen sie gehörten bereits zum Alteisen auf dem Arbeitsmarkt. 

Zeigt Eure blanken Stellen an denen man erkennen kann, dass ihr auch noch einen hohen Anteil an Edelstahl habt und zur Verfügung stellen wollt und könnt…

Es geht und es wird von aufmerksamen Menschen wahrgenommen. Ihnen gehört die Zukunft…

Mit den Anderen, die euch nur als Schrott betrachten und behandeln haltet euch nicht auf und schenkt ihnen nicht unnötige Aufmerksamkeit. Sie haben es nicht verdient für ihre menschenverachtende Kurzsichtigkeit auch noch mit Selbsrmitleid belohnt zu werden.

Advertisements

3 Gedanken zu “2016-08-05 Alteisen oder Edelstahl…?

  1. genotypa

    diese verhalten entbehrt doch völlig einer gewissen sinnhaftigkeit, nicht wahr? ein bekannter von mir wurde schon mit ende 40 wegen des alters und kosten gekündigt. jetzt darf er sich mit minijobs über wasser halten. gottseidank kann seine frau mit arbeiten.

    Gefällt 1 Person

  2. Ein Bekannter von mir wurde Im Alter von Ende 50 nach jahrelanger Betriebszugehörigkeit betriebsbedingt entlassen und war lange 2Jahre arbeitssuchend und arbeitslos. Jetzt wo er mit 63 Jahren in Rente möchte bekniet sein neuer Arbeitgeber ihn, doch mindestens bis 65, besser noch bis 67, weiter zu arbeiten… Paradoxe Situationen….Gleichzeitig werden über 40 Jährige BewerberInnen hunderttausendfach regelmäßig als „zu alt“ ignoriert…. Mit Volks- und Sozialwirtschaftlich enormen Folgeschäden…

    Gefällt 2 Personen

  3. genotypa

    diese niedertracht der kündigung von älteren oder in die jahre gekommenen arbeitnehmerInnen ist der globalisierung geschuldet. zum großteil.
    auch habe ich schon gelesen, dass manche unternehmen nach erfahrenen arbeitskräften jammern, die sie jahre zuvor aus kostengründen entlassen haben.
    da stimmt doch hinter und vorn nicht mehr zusammen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s