2016-07-16 „Röhmputsch“ auf türkisch?

Erdogan, der erklärte Bewunderer Hitlers scheint keine Skrupel zu haben, die gesamte Klaviatur seines Vorbildes zu spielen und abzuspulen…..

  • Generierung eines Bürgerkrieges (Kurden / PKK) – seinerzeit Spanischer Bürgerkrieg
  • Wahlbeeinflussung/Wahlfälschungen – seinerzeit Aufmärsche der SA/SS bei Wahlen
  • militärische  Unterstützung für fragwürdige Staatsgebilde (IS / Rebellen in Syrien….) – seinerzeit Militärbündnisse mit faschistischen Staaten und zeitweise opportunistisch mit Russland
  • Ermächtigungsgesetzgebung im eigenen Land  (Aufhebung der Immunität der Parlamentarier) – seinerzeit Ermächtigungsgesetz
  • Leugnung von Genozid (Armenien)  – seinerzeit Burenkrieg und Genozid an Hereros
  • (Vorgetäuschte) Putschniederschlagung (15.07.2016) – seinerzeit Röhmputsch
  • danach schon sofort (reichskristallnachtsähnliche) Pogrom- und Säuberungsaktionen (16.07.2016) – seinerzeit Reichskristallnacht
  • Auflösung von Rechtsordnungen (Verhaftungen von Richtern) – Seinerzeit Ariergesetze
  • Auflösung der Pressefreiheit und Kunstfreiheit – seinerzeit „völkischer Beobachter“und „Volksempfänger“ und Brandmarkung als „entartete Kunst“
  • Erpressung  verbunden mit Kriegsdrohungen – seinerzeit „Heimholungen ins Reich“ Österreich, Tschechien
  • wechselnde Bündnisse mit Militärpartnern (Russland, Israel, USA, Rebellen, IS, Syrien, Irak, Iran…) – seinerzeit mit Russland, mit Norwegen mit Finnland, mit Japan, Italien, Spanien,….
  • ….was weiter zu verfolgen sein wird….

 

Und dieser Türkei versichert die EU uneingeschränkt ihre Unterstützung? Gewährt ihr sogar eventuell Visafreies Reisen? Oder den Beitritt zur EU? Das versteht die EU  also unter Erfüllung von Beitrittsbedingungen?

 

 

2016-05-19 Der gemeine Troll….eine Klassifizierung 

 

Troll (Netzkultur)

Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, welche Kommunikation im Internet fortwährend und auf destruktive Weise dadurch behindert, dass sie Beiträge verfasst, die sich auf die Provokation anderer Gesprächsteilnehmer beschränken und keinen sachbezogenen und konstruktiven Beitrag zur Diskussion enthalten. Dies erfolgt mit der Motivation, eine Reaktion der anderen Teilnehmer zu erreichen. In darauf bezogenen Bildern wird oft der aus der Mythologie bekannte Troll dargestellt.

Quelle: Wikipedia

Troll (Mythologie)

Ein Troll, auch Trold, Tröll (nordgermanisch „Unhold“, „Riese“, „Naturwesen“), war ursprünglich ein Oberbegriff für alle plumpen, unheimlichen übernatürlichen Wesen, häufig ein schadenbringender Riese der nordischen Mythologie, ähnlich den Thursen und Jöten. Besonders in Schweden und Dänemark vermischte sich diese Vorstellung in denMärchen mit denen von Zwergen und anderen Berggeistern, teilweise auch mit der von menschenfreundlichen Feen und Elfen. So wurde „Troll“ zu einem allgemeinen Ausdruck für jede Art von mehr oder weniger menschengestaltigen Fabelwesen, ähnlich wie die Fairies der anglo-keltischen Tradition.[1]

Eine Etymologie führt das Wort auf germanisch truzla mit dem Verb trullon für „kugeln“, „rollen“, „stellen“ zurück. Die schwedische Entsprechung lautet trilla, die dänische trille. Hiermit verwandt ist ostfriesisch trüselen („taumeln“). Norwegisch trulla und mittelhochdeutsch trollen heißt „mit kurzen Schritten daherlaufen“. Das schwedische Verb trolla(„zaubern“) entspricht mittelhochdeutsch trüllen (etwa „gaukeln“, „betrügen“).[2]

Quelle: Wikipedia