2016-05-04 Nachrichtensprache

„Man muß mindestens ein Jahr krank sein um in den „Genuss“ von Cannabis als (legales) Heilmittel zu gelangen“

so der „Ärzte-Präsident“ Montgomery soeben in der Tagesschau zur teilweisen Legalisierung von Hanfprodukten als Heilmittel….

Advertisements

2016-01-12 Sprachliches „Un“-Wort

Je sui Charlie

und

Ich bleibe (hoffentlich) weiterhin ein  „guter Mensch“

Und da kann sich die an der Universität Darmstadt angesiedelte Jury für das http://www.unwortdesjahres.net  noch so verrenken….

Sprachliches

Die Vorsilbe „un“ hat im Deutschen mehrere Bedeutungsformen, von denen die Bildung einer Negation bei Substantiven („Unmöglichkeit“) auf Unkosten nicht zutrifft. Aber die Bezeichnung einer zahlenmäßig nicht recht fassbaren Größe („Unmenge“) und die Bedeutung von „un“ bei Augmentativbildungen für „besonders stark“ wie in „Unwetter“ sind auf Unkosten anwendbar. Der Duden verwendet das Wort für „unvorhergesehene vermeidbare Kosten, die neben den normalen, eingeplanten Ausgaben entstehen“.

Quelle wikipedia